Vita

Vita

zur Biografie
zu den Mitgliedschaften

 

 

Dr. phil. Angelika Wirtz
Kommunikationswissenschaftlerin
Jahrgang 1971

 

Biografie

seit 2013
Leitung des Instituts für Interaktionsanalysen:
Wissenschaftliche Forschung, Beratung und Evaluation

in der Hochschulbildung

  • Lehrbeautragte am Institut für Kommunikationswissenschaft, Universität Duisburg-Essen
  • Personalentwicklung und Organisationsentwicklung (PEOE) der Universität Duisburg-Essen
    (Konzeption eines responsiven Evaluationsvorhabens)

im Gesundheitswesen

  • Zentrum für Pathologie Essen-Mitte
    (institutionelle Evaluation zur Vorbereitung auf die Erstakkreditierung, Telemedizin, Tumorkonferenzen, GOÄ und EBM)
  • Beratungsmodell für Gesundheitsberufler
    (Entwicklung, Implementierung, Evaluation)
  • „Krebspatienten im Gesundheitswesen“ mit dem Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Duisburg-Essen
    (Projektentwicklung)

2006 – 2014
Forschung und Wissenschaft an der Universität Duisburg-Essen

  • Promotion zum Dr. phil. der Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen. Titel der Dissertation: „Neue Formen multimodaler Kommunikation – Eine empirische, methodenkritische Untersuchung zu ihren Grundlagen und Dimensionen am Beispiel Videokonferenz“
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin für die Hochschulkoordination (Kustodin) der Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
  • DFG-Projekt „Qualitative Längsschnittanalysen von Videokonferenzen zwischen isolierten, krebskranken Kindern und ihren Freunden und Familienangehörigen. Eine Studie zu forcierter Mediatisierung interpersonaler Kommunikation.“
  • Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Duisburg-Essen
  • Kommunikationswissenschaftliches Forschungsprojekt „Telekommunikation für Kinder im Krankenhaus mit Eltern, Lehrern und Freunden“, ein Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Kommunikationswissenschaft der Universität Duisburg-Essen und der Kinderonkologie des Universitätsklinikums Essen.

2003 bis 2006
redaktionNRW

Gründung und Leitung einer Redaktion für deutsche Publikationen
(RedaktionNRW – Projekte als PDF-Datei)

2003
Studienabschluss

Magister Artium (M.A.) in Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Psychologie an der Universität Duisburg-Essen. Titel der Magisterarbeit: „Zur Funktion kommunikativer Strategien in Streitgesprächen“

1992 bis 2003
Redaktion und Journalismus

Freiberufliche Redakteurin und Journalistin für Hörfunk, Print-  und Onlinemedien

1993 bis 2002
Klinisches Gesundheitswesen

Berufstätigkeit in der stationären Krankenpflege, in der Rehaklinik und in ambulanten Diensten

1991
Schulabschluss

Abitur am Hildegardisgymnasium in Bochum

Mitgliedschaften

seit 2015
Mitglied des Sprecherteams „Arbeitskreis Gesundheitswesen“ der DeGEval e.V.
seit 2014
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Evaluation DeGEval e.V.

degeval

seit 2012
Mitglied der Ad-hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation,
Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft.

Logo_AHG_Gesundheitskommunikation2-1024x216

seit 2004
Mitglied im Netzwerk Essener Kommunikationswissenschaft e.V., Alumni-Verein der Essener Kommunikationswissenschaft.

nek_banner